Diese Website verwendet Cookies.
Zum Hauptinhalt springen

Die klammheimliche Vernetzung von CDU und AfD

Wenn es um Machterhalt ginge, würde die CDU auch vor einer Zusammenarbeit mit solchen rechtslastigen Parteien nicht zurückschrecken.

Das hat sie schon unter Beweis gestellt. So geschehen in Hamburg  bei der Zusammenarbeit der CDU unter Ole von Beust mit der Schill-Partei.  Da sollte sich niemand irgendwelchen Illusionen hingeben.

Hinweise auf eine inoffizielle Vernetzung gab es schon im November 2016:

Die klammheimliche Vernetzung von CDU und AfD
Zwischen Vertretern von CDU und AfD bzw. AfD-nahen Zirkeln gibt es bundesweit offene Kontakte, aber auch vertrauliche Gesprächsrunden. Davon berichten Insider gegenüber REPORT MAINZ.
Quelle: ARD
https://www.swr.de/report/schwarz-blaue-fantasien-die-klammheimliche-vernetzung-von-cdu-und-afd/-/id=233454/did=18498596/nid=233454/r5eb5s/index.html