Diese Website verwendet Cookies.
Zum Hauptinhalt springen

Online-Veranstaltung: Menschen in der Krise

Bei ihrer Online-Veranstaltung „Menschen in der Krise“ am 19. November ab 19 Uhr behandelt DIE LINKE Gelsenkirchen die Folgen der Corona-Krise aus dem Blickwinkel verschiedener besonders betroffener gesellschaftlicher Gruppen. Zu Gast sein wird unter anderem Lothar Jacksteit, Vorsitzender der Gewerkschaft Erziehung und Wissenschaft in Gelsenkirchen.

„Wir wollen an dem Abend mit allen Interessierten die Auswirkungen der Krise auf die Menschen beleuchten und die verschiedenen Positionen zum Umgang mit den Maßnahmen austauschen," lädt Kreissprecher Hartmut Hering alle interessierten Gelsenkirchener und Gelsenkirchenerinnen ein.

Neben der gewerkschaftlichen Perspektive wird es auch um die Situation an den Schulen aus Sicht der Schüler*innen gehen, über die ein Vertreter von Fridays for Future berichten wird. Ebenso informiert ein Pflegedienstleister einer Intensivstation über die Lage im Krankenhaus. Abgerundet wird das virtuelle Podium durch Ellen Begolli, Fraktionsgeschäftsführerin der LINKEN Aachen und Corona-Expertin.

„DIE LINKE möchte an diesem Abend den Menschen in den Mittelpunkt stellen“, führt Hering aus. „Wir erleben zu oft in der Krise, dass es vor allem um die Folgen für große Konzerne geht. Für die politischen Entscheider und Entscheiderinnen in Düsseldorf oder Berlin geht es dabei immer um das große Ganze. Wir wollen am kommenden Donnerstag diejenigen zu Wort kommen lassen, die von den Corona-Maßnahmen unmittelbar hier vor Ort betroffen sind. Dabei wollen wir darauf schauen, welche Lehren aber auch Forderungen aus dem bisherigen Krisen-Management gezogen werden können."

Die Veranstaltung ist der Auftakt zu einer Reihe weiterer Diskussionsabende zu dem Thema.  Beim nächsten Termin widmet sich DIE LINKE Gelsenkirchen den Auswirkungen auf Kultur, Gastronomie und Kleingewerbe sowie Hartz-IV-Bezieher. 

DIE LINKE Gelsenkirchen bittet um vorherige Anmeldung unter Vorstand@dielinke-ge.de. Die Zugangsdaten für die auf Zoom stattfindende Veranstaltung werden dann zugesendet.