Diese Website verwendet Cookies.
Zum Hauptinhalt springen

Keine Lust auf weiter so?

Ergreif Partei für eine sozialgerechte Zukunft!  

DIE LINKE: Eine Mitmach-Partei

Du musst kein Mitglied sein, um mitzumachen! Wir sehen uns als Mitmach-Partei, bei der alle ihr Fähigkeiten und Überzeugungen einbringen. Denn unsere Stärke sind gerade die Menschen vor Ort, die sich persönlich für eine andere Politik zum Wohle aller einsetzen. Wie keine andere Partei setzten wir LINKE dabei auf das Engagement unserer Mitglieder, Sympathisierenden und Verbündeten aus Gewerkschaften, Verbänden und Vereinen. 


Du möchtest Mitglied werden? Das geht auf zwei Wegen:

1. Ganz bequem von zuhause aus das Online-Formular ausfüllen. Dafür einfach hier klicken (zum Online-Formular)

2. Fülle einfach den Mitgliedsantrag aus und bring ihn zu einem unserer nächsten Termine mit!

 

Du möchstes einfach mal vorbeischauen

Alle unsere Sitzungen sind öffentlich. Unter unseren Terminen findest du aktuelle Informationen. 
Bei Interesse zur Teilnahme kannst du Kontakt mit uns aufnehmen, entweder per Mail (vorstand@dielinke-gelsenkirchen.de) oder per Telefon (0209 3610444). 

 

Du hast ein Anliegen, Anregungen oder Fragen?

Über unser Kontakformular kannst du dich direkt an uns wenden. Es gibt keine doofen Fragen, nur doofe Antworten. Zum Kontakformular geht es hier entlang

Wofür DIE LINKE. Gelsenkirchen steht

Was uns antreibt ist der Kampf um mehr soziale Gerechtigkeit in einer Stadt, die wir lebenswert für alle Menschen machen wollen. 
Wir LINKEN sind die einzigen, die nicht die Hand bei Großkonzernen aufhalten, um unsere Partei zu finanzieren. Wir stellen uns gegen die Interessen der Mächtigen. Für höhere Löhne und eine höhere Rente. Wir streiten für eine gerechte Einkommens- und Vermögenssteuer und eine Mindestsicherung ohne Sanktionen statt Hartz IV. Wir sind für eine strikte Klimapolitik, verbunden mit einem sozialökologischen Umbau unserer Gesellschaft. Der Antifaschismus ist klarer Teil der LINKEN-DNA, ebenso wie der aktionsorientierte Kampf gegen Faschist*innen. 

Basisdemokratie: Mehr Beteiligung für alle

So respektieren die politischen Entscheider*innen nicht die Interessen der Bürger*innen. Stattdessen bestimmt die Unternehmens-Lobby zu weiten Teilen den Kurs der Politik. Wir stehen für mehr Bürger*innenbeteiligung ein. Seien es bei Entscheidungen über den Klimawandel Bürger*innenräte einzuberufen oder mehr direkte Demokratie zu wagen. Die Digitalisierung bietet dafür viele (unausgeschöpfte) Möglichkeiten. Wir wollen mit gutem Beispiel voran gehen: Bei uns wirkt nicht nur der Vorstand an Entscheidungen mit, sondern werden gemeinschaftlich und im Konsens entschieden. Deswegen sind unsere Sitzungen auch offen für alle. Jede*r soll zu Wort kommen. 

Milliarden für Menschen statt für Waffen

Wir wollen eine humanitäre und menschenwürdige Flüchtlingspolitik. Statt Milliarden an Steuergeldern in Kriegsgerät zu pumpen , wollen wir das Geld für Schulen, Infrastruktur und höhere Renten einsetzen. Wir wollen einen Aktionsplan gegen Erwerbslosigkeit und Investitionen für eine soziale und ökologische Wirtschaft. Beschäftigte in Betrieben und Angestellte müssen mehr Mitbestimmungsrechte erhalten. Anonyme Großaktionäre dürfen nicht weiter im blinden Wahn nach Wachstum und Profiten die Klasse der abhängig beschäftigten ausbeuten. Wir fordern mehr Demokratie in der Wirtschaft! 
Statt für Privatisierung von öffentlichem Eigentum setzen wir uns für Rekommunalisierung ein. Denn das öffentliche Eigentum gehört in die Hände der Bürger*innen. Wir werden dabei nicht müde, der Regierung, den Mächtigen aber auch den anderen Oppositionsparteien auf die Finger zu schauen.

Systemwechsel statt Klimawandel

Ein großes linkes Anliegen ist ebenso der Klima- und Umweltschutz. Grenzenloses Wachstumsdenken führt Mensch und Natur in eine Katastrophe. Dabei gilt: Wer Mitmenschen ungerecht behandelt, tut selbiges mit der Umwelt. Wir wollen einen Systemwechsel. Das heißt unternehmerischer und gesellschaftlicher Erfolg darf sich nicht länger an reinen Zahlen oder der Vermehrung von Kapital bemessen. Es muss in Zukunft um die Zufriedenheit und Mitbestimmung jedes einzelnen am Arbeitsplatz oder von Zuhause aus gehen. 

Das LINKE Versprechen

Wir stehen an der Seite all derer, die sich für soziale Gerechtigkeit, Frieden, mehr Demokratie und Antifaschismus einsetzen wollen. Doch mehr noch: Wir wollen keine Stellvertreterpolitik machen, wir laden Euch dazu ein, bei uns mitzumachen, um zusammen die Gesellschaft zu verändern. Nur gemeinsam sind wir stark!

Wir brauchen Dich. Werde jetzt Botschafter*in für soziale Gerechtigkeit und steig mit ein. Hier geht es los.


Hier geht es zum Online-Antrag!

Ergreif Partei für soziale Gerechtigkeit!

Mach im Wahlkampf mit – werde Botschafterin oder Botschafter für soziale Gerechtigkeit und einen Politikwechsel in unserem Land.

Linksaktiv werden