Zum Jahrestag des Ukrainekriegs - Aufruf für den Frieden

KV Gelsenkirchen
KV GelsenkirchenKVPresselcmskvgelsenkirchen

DIE LINKE. Gelsenkirchen ruft auf, an diesem Jahrestag ein starkes Zeichen für den Frieden zu setzen und an den verschiedenen Kundgebungen und Demonstrationen teilzunehmen: Stoppt das Töten in der Ukraine ! Verhandlungen statt Panzer!

Liebe Friedensfreundinnen und Friedensfreunde,

DIE LINKE Gelsenkirchen fordert alle Menschen, die sich für den Frieden einsetzen, dazu auf, sich am 25.02.2023 an der Friedenskundgebung "Für Verhandlungen statt Panzer!" in Berlin vor dem Brandenburger Tor zu beteiligen.

Angesichts der sich immer schneller drehenden Eskalationsspirale im Ukraine-Krieg scheint es uns immer wichtiger, endlich zu Waffenstillstandsverhandlungen und daran anschließend zu Friedensverhandlungen zu kommen.

Hunderttausende von Menschen sind in diesem Krieg bereits umgekommen, Millionen sind geflohen. Dieser Krieg ist nicht auf dem Schlachtfeld zu gewinnen. Er muss am Verhandlungstisch enden!

Die Gefahr einer Eskalation bis hin zu einer atomaren Auseinandersetzung vergrößert sich mit jedem Tag. Waffenlieferungen werden an der entstandenen Pattsituation nichts ändern, sie werden nur zu einer weiteren Zerstörung der Ukraine beitragen und zu einem weiteren Verlust von Menschenleben.

Die immer weiter um sich greifende Kriegslogik und Kriegspropaganda auf beiden Seiten muss durchbrochen werden. Diplomatie und Vernunft müssen wieder die Oberhand gewinnen!

 Jeder weitere Kriegstag bedeutet etwa 1000 Tote. Dieser Krieg hinterlässt Verletzte und für ihr restliches Leben gezeichnete und traumatisierte Menschen.

Die Allgemeine Erklärung der Menschenrechte vom 10. Dez. 48 der UN deklariert das Recht auf Leben in Art.3 zum wichtigsten Menschenrecht.

Zeigen wir endlich wirkliche Solidarität mit den von diesem Krieg Betroffenen und beenden wir ihn so schnell wie möglich!

Für Verhandlungen statt Panzer! 25.02.2023 (Berlin)

Auf Basis der Forderungen dieses Manifestes laden wir gemeinsam mit Brigadegeneral a.D. Erich Vad zu einer Kundgebung ein: am 25. Februar um 14 Uhr am Brandenburger Tor in Berlin. Kommt alle! Unser Land braucht wieder eine starke Friedensbewegung.

Aufstand für Frieden (Sahra Wagenknecht (DIE LINKE)) (sahra-wagenknecht.de)

Weitere Friedensinitiativen und Kundgebungen:

Mahnwache zum Jahrestag des Ukrainekriegs 25.02.2023 (Gelsenkirchen)

Friedensforum Gelsenkirchen auf dem Heinrich König Platz

von 11.00h - 13.00h

Den Frieden gewinnen, nicht den Krieg 25.02.2023 (Köln)

https://koelner-friedensforum.org/wp-content/mediathek/2023/02/Den-Frieden-gewinnen-nicht-den-Krieg-A5-fortlaufend.pdf

Eine weitere Friedensveranstaltung am 24.02.23 (Münster/Osnabrück)

https://www.friedenskette23.de/