Zum Hauptinhalt springen

Aktuelles aus dem Kreisverband


Nachruf zum Tode der großen Antifaschistin Esther Bejarano

Esther Bejarano, Auschwitz-Überlebende und lebenslange Mahnerin gegen den Antisemitismus, ist in der Nacht zum 10. Juli im hohen Alter von 96 Jahren gestorben. Sie sagte einst: "Ich werde solange singen, bis es keine Nazis mehr auf der Welt gibt." Bis zuletzt stand sie auf der Bühne, um dieses Ziel zu erreichen. Auch DIE LINKE Gelsenkirchen trauert… Weiterlesen


LINKE NRW bringt Polizeiübergriff auf Demo gegen das Versammlungsgesetz vor Gericht

Der Polizeieinsatz anlässlich der Demonstration „Versammlungsgesetz NRW stoppen - Grundrechte erhalten“ am Samstag, den 26. Juni 2021, in Düsseldorf wird ein Fall für die Gerichte. Nach einer rechtlichen Prüfung hat der nordrhein-westfälische Landesvorstand der Partei DIE LINKE entschieden, vor dem Verwaltungsgericht Düsseldorf Klage einzureichen. Weiterlesen


Ein echter Blickfang: Linksfraktion rollt Riesenbanner aus

Viele Passant*innen trauten am vergangenen Mittwoch ihren Augen nicht. Die Bundestagsfraktion der LINKEN machte bei ihrer NRW-Tour Halt auf dem Heinrich-König-Platz. Besonderer Blickfang war dabei das zehn mal vier Meter große Banner mit zentralen Forderungen für eine gerechtere Politik. Hier gibt es die Bilder. Weiterlesen


Ungeheuerliche Polizeigewalt: LINKE NRW prüft rechtliche Schritte gegen Polizeieinsatz bei Demo Düsseldorf

DIE LINKE NRW übt scharfe Kritik an dem Polizeieinsatz anlässlich der Demonstration "Versammlungsgesetz NRW stoppen - Grundrechte erhalten" am Samstag (26. Juni 2021) in Düsseldorf. Zusammen mit mehr als 75 weiteren Bündnis-Organisationen hatte die Partei zu der Demonstration aufgerufen, bei der die Polizei Teile der Teilnehmenden, unter anderem… Weiterlesen


Massiver Eingriff in die Demonstrationsrechte: Laschets und Reuels Anti-Versammlungsgesetz verhindern!

DIE LINKE NRW ruft zur Teilnahme an der großen Bündnis-Demonstration gegen das neue NRW-Versammlungsgesetz in Düsseldorf auf. Los geht es am Samstag (26. Juni 2021) um 13 Uhr vor dem DGB-Haus an der Friedrich-Ebert-Straße. Weiterlesen


Redebeitrag zum 80. Jahrestag des Überfalls auf die Sowjetunion

Anlässlich der heutigen Mahnwache auf dem Heinrich-König-Platz zum 80. Gedenktages des Überfalls von Nazideutschland auf die damalige Sowjetunion hielt unsere Stadtverordnete Bettina Peipe nachfolgende Rede. Weiterlesen


Mahnwache zum 80 Jahrestag des Überfalls auf die Sowjetunion

Gemeinsam mit dem Friedensforum Gelsenkirchen, der VVN-BdA Gelsenkirchen und weiteren Partnern rufen wir zu einer Mahnwache am 22. Juni 2021 von 17.00 Uhr bis 19.00 Uhr auf dem Heinrich-König-Platz an der Treppe vor der Altstadtkirche auf. Unter dem Motto „Nie wieder Krieg – 80 Jahre Überfall auf die UdSSR“ wollen wir an die Ereignisse erinnern und… Weiterlesen


"Keine Stimme dem Hass! - Kundgebung für eine vielfältige und lebendige Innenstadt"

Das Gelsenkirchener Aktionsbündnis gegen Rassismus und Ausgrenzung ruft zu einer Gegenkundgebung am 19.6.2021 von 10:30 Uhr bis 13:30 Uhr auf dem Heinrich König Platz auf. Die rassistische AfD Gelsenkirchen hat erneut angekündigt, eine Kundgebung auf dem zentralen Platz in der City durchzuführen. Bei der Veranstaltung am 29. Mai lockten die drei… Weiterlesen


Streik im NRW-Einzelhandel: LINKE wirbt um Unterstützung für Beschäftigte

Im Tarifkonflikt mit dem Handelsverband NRW unterstützt DIE LINKE NRW die Beschäftigten im Einzelhandel. DIE LINKE ruft dazu auf, mit Solidarität und Verständnis auf die zu erwartenden Einschränkungen zu reagieren. Weiterlesen


Corona-Zeitung: Eine Zeit wie diese, braucht linke Antworten!

Ob Vermögensabgabe für Superreiche, mehr Geld für Krankenhäuser, gerechte Bildungschancen, mehr Mitbestimmung für abhängig Beschäftigte – die Coronakrise macht linke Themen mehrheitsfähig. Die Regierungsparteien haben allzu oft den Blick auf große Unternehmen statt auf die Situation der Menschen in einzelnen Branchen gerichtet. Die neue… Weiterlesen