Einzelansicht (SINGLE)

Solche "Oberhirten" braucht niemand !

Presse

Militärbischof zeigt sich unkritisch gegenüber deutschen Bündnisstrukturen - Ein interessanter Artikel der Nachdenkseiten

Militärbischof sieht wachsende Verantwortung für die Bundeswehr
Mehr Auslandseinsätze?
Der Essener Ruhrbischof Franz-Josef Overbeck sieht auf Deutschland eine wachsende Verantwortung im militärischen Bereich zukommen. In der Zukunft könnten mehr Auslandseinsätze für die Soldaten anstehen.
Bischof Overbeck äußerte sich in seiner Eigenschaft als katholischer Militärbischof der Bundeswehr gegenüber der Westdeutschen Zeitung. Deutschland sei ein Land in Bündnisstrukturen, von denen wir selbst Nutznießer seien. Das werde auf Dauer vermutlich mehr Auslandseinsätze zur Folge haben, die gleichzeitig ein höheres finanzielles Engagement der Bundesregierung erforderten, sagte der Militärbischof und erklärte: „Unsere gesellschaftliche Verantwortung an unseren Landesgrenzen enden zu lassen, wäre ein Rückfall in Nationalstaatlichkeit, der der Wirklichkeit nicht gerecht“ würde. […]
Overbeck sagte zudem, dass derzeit tiefgehende Veränderungen Ängste in der Gesellschaft auslösten. „Damit einher geht die Wahrnehmung, dass wir keine Insel der Glückseligen sind, auf die wir uns durch Obergrenzen und Schließung tatsächlicher Grenzen meinen, wieder zurückziehen zu können“, so der Ruhrbischof. Zudem sei spätestens seit der Attacke auf den Berliner Weihnachtsmarkt klar, dass es kein Sicherheitsversprechen gebe, „das absolut eingelöst werden kann“.
Quelle: Domradio

Anmerkung unseres Lesers S.K.: Interessantes ‚Wording‘ des Bischoffs. Neben der üblichen orwellschen Diktion, dass Verantwortung militärische Intervention zu Deutschlands Nutzen (wir sind Nutznießer) bedeutet, sind nun alle, die eine Bundeswehr zur Landesverteidigung wünschen (gem.GG) mit Nationalisten gleichzusetzen.
Das ganze Interview stand am Montag in der hiesigen WAZ (finde ich online aber nicht). Hierin bezeichnete er die falsch praktizierte, deutsche Vergangenheitsbewältigung als hinderlich für die neue Verantwortung.

dazu: Ruhrbischof Overbeck: „Wir sind keine Insel der Glückseligen“
Der Essener Ruhrbischof Franz-Josef Overbeck ist auch katholischer Militärbischof und spricht über Sicherheit und die neue Rolle der Bundeswehr.
Als Ruhrbischof hat es Franz-Josef Overbeck mit klar umrissenen Bistumsgrenzen zu tun. Sein Amt als katholischer Militärbischof der Bundeswehr verlangt dem Essener Oberhirten dagegen den Blick auf eine Welt ab, die derzeit aus den Fugen zu geraten scheint.
Quelle: WAZ

 

Quelle: Nachdenkseiten